Power LED Pointer

Prinzip LED-Pointer

Den Aufbau eines PowerLED Pointers zeigt die nebenstehende Skizze. Das Licht einer 40mil großen PowerLED mit ca. 1W elektrischer Leistung wird in ein kurzes Stück Polymerfaser effizient eingekoppelt. Das homogen gemischte Licht tritt an der Faserendfläche aus und wird über eine Linse auf die zu beleuchtende Fläche projiziert. Mittels eines kleines Dias, das auf die Endfläche der Poymerfaser geklebt ist, kann ein Bild vergrößert projiziert werden.

Die optischen Eigenschaften des abbildenden Systems hängen von folgenden Parametern ab:

  • Durchmesser der Faserendfläche: realisiert wurden LED Pointer mit Faserdurchmesser von 1mm bis 3mm,
  • der Brennweite der abbildenden Linse: für den verwendeten Linsenhalter sind Linsen mit 30mm und 15mm verfügbar und
  • dem Abstand zu der zu beleuchtenden Fläche.

Auf Kundenwunsch können diese Parameter variiert werden.