LED für flächige Lichtwellenleiter (2D  LWL)

 

Die DieMount LED Strahler für flächige Lichtwellenleiter (bzw. 2D LWL) wurden entwickelt, um lichtleitende zweidimensionale Flächen, sog. 2D LWL mit einer Dicke von 3 – 3,5mm von innen heraus zu beleuchten.

 

 

 

Zweidimensionale Lichtwellenleiter werden in der Beleuchtungstechnik zum Bau von LED-Lampen oder als leuchtende Werbeflächen  eingesetzt. Sie können aus jedem transparenten Material hergestellt werden, in das zur Lichtabstrahlung geeignete Streuzentren eingearbeitet sind.

Durch den Mikroreflektor im Innern des LED Moduls werden auch die unter großem Winkel zur optischen Achse vom LED-Chip abgestrahlten Lichtstrahlen so reflektiert, daß sie in den flächigen Wellenleiter eingekoppelt werden. Der optische Koppelwirkungsgrad zwischen LED-Chip und Wellenleiter wird so optimiert.

Da das Koppelelement des LED Moduls auch als Kühlkörper ausgelegt ist, benötigt das mit typisch 1W betriebene Modul keine weitere Kühlung zur Wärmeabfuhr der beim LED-Betrieb entstehenden Verlustwärme. Besteht der flächige Schichtwellenleiter aus Glas, trägt auch er zur Kühlung des LED-Moduls bei. Wie auch beim Aufbau der anderen PowerLED Produkte stellt das Gesamtsystem aus LED Chip, Submount und Kühlkörper eine opto-elektrische Einheit dar, die thermisch nicht weiter gekühlt werden muß.

Das LED-Modul kann daher rein elektrisch gesteckt werden, ohne Rücksicht auf die ansonsten notwendige thermische Wärmeabfuhr über den Steckkontakt nehmen zu müssen. Das für alle PowerLED Produkte der DieMount ausgewählte Stecksystem ist der Leiterplattenstecker im SFP Format. Die SFP Steckbuchsen werden in großen Volumina in der Tele- und Datenkommunikation eingesetzt und sind daher sehr preiswert. Sie verfügen über insgesamt 20 einzelne Kontakte, die dazu genutzt werden können, eine Unterscheidung von LED Modulen unterschiedlicher Farbe und sogar eine Monitordiode zur Regelung der Helligkeit vorzusehen.

Details des verwendeten Stecksystems mit SFP Buchsen sind im Datenblatt „PowerLED SFP connector“ zu finden.

 

LED-Strahler für flächige Lichtwellenleiter

 

Flächige bzw. zweidimensionale Lichtwellenleiter werden in der Beleuchtungstechnik zum Bau von LED-Lampen oder als leuchtende Werbeflächen eingesetzt. Sie können aus jedem transparenten Material hergestellt werden, in das zur Lichtabstrahlung geeignete Streuzentren eingearbeitet sind.
Einen sehr angenehmen Lichteindruck erzeugen Glaskörper aus sog. Schaumglas. Bei der Schaumglasherstellung werden im Innern des Glases gezielt Luftblasen erzeugt, die bei der Lichtausbreitung als Streuzentren wirken. Geeignete 2D LWL können aber auch aus transparentem Kunststoff durch Einbettung von Trübungsstoffen oder durch Oberflächenanrauhung hergestellt werden. Die LED Strahler für 2D LWL wurden entwickelt, um 2D LWL mit einer Dicke von 3 – 3,5mm zu beleuchten.

Datenblatt: 2D Lichtwellenleiter

 

Anwendung: Lampen mit 2D LWL PowerLED Strahlern

Die folgenden Bilder zeigen beispielhaft LED Schaumglaslampen, die gemeinsam mit der in Wernigerode ansässigen Firma Glasmanufaktur Harzkristall GmbH & Co KG entwickelt wurden.